Golden ... versteckte Bar in München

Die Goldene Bar im Haus der Kunst hält, was sie verspricht. Sie ist golden. Und sie ist wunderbar. Angefangen von dem Barkeeper hinter dem Tresen. Und eigentlich steht er for einer gigantischen Getränkeauswahl, die sich in einen Apothekerschrank einreiht (man fragt sich, was die Tinkturen im Giftschrank hinter Glas wirklich sind). Und man ist überhaupt nicht überrascht, dass sich jemand an so einem wunderbaren Ort (Jugendstil!) mitten am herrlichen Sonntagnachmittag einen Absinth bestellt.
Das ganze kommt dann auch noch in wundersam geschliffenen Gläsern, die es so nirgends in München mehr gibt. Da wir uns quasi im "Backstage" des Haus der Kunst befinden, ist die Atmosphäre auch intim und zurückgezogen angenehm und auch das Publikum verspricht einen spannenden Mix. Anders sieht es sicher aus, wenn die Hipster abends einfallen, denn z.B. Donnerstags hat die Bar von 8 pm bis 2 am offen, zum sog. "Thursday Hideout im Haus der Kunst". Sollte man aber vielleicht doch probieren, denn die Location ist einfach perfekt.

Beliebte Posts