Früher Laden heute kleiner Mittagstisch: Lohner und Grobitsch im Westend

Großes Fenster, hinaus auf den Heimeranplatz. Und in den Fenstern liegen wunderbare Kissen. Der Tresen ist bestückt mit herrlichen blauweißen Kacheln und zeugen von dem ehemaligen Lebensmittellädchen, das jetzt ein kleines Cafe is. Lohner und Grobitsch hat was von Ökokomune und die "Alternativen" aus dem Westened fühlen sich hier wohl. Selten sieht man die Unternehmensberater in ihren schwarzen Anzügen, die gehen lieber zu Burger und Pommes ins Cafe Westend. Wer sich ins Lohner und Grobitsch verirrt, ist auf leisere Töne eingestellt.

Beliebte Posts