Barer61 – Geheimtipp bis 22.00 Uhr

Spontan hineingeschneit … nach einem Staatsakt in der HFF. Also immer noch auf hochhackigen Schuhen und im kleinen Schwarzen. Aber im Cafe und der kleinen Bar des Barer61 ist das ganz egal. Eigentlich sitzt man hier wie in einem kleinen Wohnzimmer und die Piadina (gefüllte italienische Fladenbrote) gepaart mit einem Glas Weisswein verstärken sogar noch das Wohnzimmergefühl. Total entspannend. Das Ambiente eine gelungene Mischung aus Flohmarkt- und Vintageschick. Und die Mädels hinter dem Tresen sind einfach entzückend. Aber leider leider schließen die um 22.00 Uhr den Laden zu und schicken einen weiter zum Barer47. Aber da ist es nur voll und bei weitem nicht so entzückend wie ein paar Hausnummern weiter. Das nächste Mal kommen wir ein bisserl früher.

Beliebte Posts