25h Levis in Frankfurt




Keine Angst vor Bahnhofsvierteln. Schon gar nicht in Frankfurt. Zumindest nicht, wenn man sich im „Hippster-I-like“ Themenhotel von Levis, dem 25h Levis Frankfurt, einquartiert hat. Hier stimmt alles. (denn diesmal hatte ich Glück mit meinem Zimmer. Im Gegensatz zu 2009, wo ich ja schon mal hier war). Die Lobby mit Jeans-Optik Wand und Fleckerlteppich-Kissen, das Duzen beim Check-In, der psychodelische Tapetenmix im Treppenhaus, das Surfer-Video im Aufzug, der Teppich mit Parkettholzmuster, das Begrüßungsschild am Gang „Willkommen in den 60ern“, folgerichtig die 60er Anmutung der Zimmereinrichtung (mit ein paar Beatles über dem Bett  und Kugellampen), bis dahin, dass einem selbstverständlich und kostenlos ein MINI als Stadtauto ange
boten wird. Wunderbare Wohlfühlzone. Und gleichzeitig auch noch gesegnet mit einer herrlich guten Küche. Ich hab zwar nur die kleine Vorspeisenplatte probiert, aber allein diese versprach schon viel. Sehr zu empfehlen für Bett, Kaffee und Dinner. Und das alles nur 3 Minuten weg vom Bahnhof.

Beliebte Posts