Kathmandu - Nepalesisch in Grafing

So ein Bahnhofsstüberl kann eine Überraschung bieten. Zumindest in Grafing Stadt Bahnhof. Da ist nämlich nach vielen Wechseln jetzt ein ganz erstaunliches Restaurant drin: das Kathmandu. Und die Küche ist, genau, nepalesisch. Und gleich gerade raus: sehr authentisch, sehr farbenfroh, sehr lecker, sehr preisgünstig. Serviert werden wunderbare Curries, wie man sie von so manchem Inder kennt, aber ein bisschen frischer und zum Teil auch ungewohnter im Geschmack. Nepalesisch eben. Und dann auch noch serviert auf den typischen Alu-Tellern – zumindest wenn man das nepalesische Hauptgericht mit Linsensuppe bestellt. Unbedingt auch Hunger mitbringen, denn die Portionen sind anständig. An einem Dienstag abend waren wir leider alleine, so wurde nur für uns gekocht, aber am Wochenende sieht man doch oft den Garten voll Gäste und so hoffe ich schon, dass uns das Katmandu im Bahnhoffstüberl noch lange erhalten bleibt.

Beliebte Posts