Die beste Hütte an der Sella Ronda



 
Wir sind uns nicht ganz einig, mein Mann und ich. Welches ist die beste Hütte an der Sella Ronda, der berühmten Skirunde im Grödnertal, ist? Weil ich diesen Blog aber schreibe, setze ich mich jetzt mal durch. Mein Liebling ist die Negerhütte. In italienisch klingt es etwas vornehmer: Rifugio Capanna Nera. Und schließlich ist man hier - in Corvara / Alta Badia - schon im italienischen Teil der Sella Ronda. Doch ganz egal, ob man deutsch, italienisch oder ladinisch spricht, das Essen ist einfach wunderbar. In der Negerhütte gibt es authentische süddtiroler Küche vom Feinsten, direkt an der Skipiste... wenn man ein ganz klein wenig von der Sella Ronda abfährt. Aber es lohnt sich. Die Gerstensuppe ist ein Gedicht, ebenso die Bandnudeln
mit Steinpilzen ... die südtiroler Klassiker sind also ein Muss in dieser Hütte, die von aussen dunkelbraun, fast schwarz ist. Davon hat sie wohl aber nicht ihren Namen, sondern von einem besonderen Getränk, der Negermilch. Von der wir aber gar nicht wissen wollen, was wirklich drin ist.   

Beliebte Posts