Schick aber schade: Enttäuschung an der Sella Ronda

Edelweißtal - das klingt ja vielversprechend. Und dann auch noch diese wunderbare Hütte bzw. Restaurant: Col Pradat.

Optisch ein kleines Paradies. Rot und Holz, urig und doch modern. Mit kleinen witzigen Dekorationsideen überall. Kleine Edelweiß sprießen aus Filz überall. Hübsche Karokissen laden zum gemütlichen verweilen ein. Und ein grandioses Panoramafenster bietet Aussicht auf die Dolomiten vom Feinsten. Alles richtig gemacht, dass man von der Sella Ronda einen Abstecher ins Edelweißtal gemacht hat. Obwohl die Pisten in diesem kleinen Nebental eher für Anfänger sind. Aber diese Hütte sollte es wert sein.

Sollte. Denn leider, leider ist das Essen eine herbe Enttäuschung. Auch wenn wir nicht im Selbstbedienungsteil sitzen, so schmeckt doch die Südtiroler Leibspeise, die Gerstensuppe, ziemlich nach Massenware und wurde wohl schnell schnell zusammen gepackt. Die Polenta mit Bratwurst ist viel zu fett ...und auch die Salatmarinade ist nicht gerade eine Offenbarung. Sorry, Col Pardat. Du bist nett anzusehen, aber beim Essen, da fehlt es noch an der letzten Mühe. Zumindest an dem Tag, an dem wir dort waren.


Beliebte Posts