Wehmut: Vom Canapee zum Il Ristaurante in Grafing

Mit Wehmut denkt man ans Canapee. Denn die Atmosphäre in dem uralten Haus war doch einmalig.

Da ist Il Ristorante, in dem die Canapee Crew jetzt herumwirbelt, kann man sich fast wie in einem Schloß fühlen. Die Räume hoch mit Lüster, die Einrichtung dunkel getäfelt. Eine ehrwürdige Brauereigaststätte. Doch Schluss mit dem Wehmut. Manchmal verklärt man die Vergangenheit vielleicht auch zu arg.

Und frohen Mutes in die Zukunft geblickt, denn im Il Ristorante gibt es Erfreuliches: die Pizza hat sich zum Besten gewendet. Zumindest bei unserem letzen Besuch. Knackig und resch, hauchdünn der Belag und saftig die Drauflage. Italienische Pizza, wie man sich das vorstellt und der Espresso zum Abschluss ist auch gar wunderbar. Ganz egal, wenn da dann das Ambiente nicht ganz so dazu passt.

das "großstädtische" Grandauerhaus am Marktplatz (das ehemalige Enzo und wie es sonst noch vorher hießt) was ganz anderes. Die Räume sind das genaue Gegenteil vom geduckten, kellergewölbeähnlichen Canapee. Im

Beliebte Posts