Auf eine Pizza ins Negro Amaro in Grafing

Pizza essen in Grafing ... da hat man die Qual der Wahl. Denn die Italienerdichte in Grafing ist ja ziemlich hoch. Diesmal hatten wir uns für das Negro Amaro entschieden, an einem Montag abend sollte da doch ein Platz zu bekommen sein. Und tatsächlich war das Lokal erstaunlich leer. Vielleicht ist Montag also der Gastro-Ausgeh-Tipp fürs Negro, ein Tag an dem man wohl auch ohne Reservierung einen Tisch bekommt.

Angesichts der verlockenden Tageskarte kommt man kurz ins Wanken, ob man "nur" eine Pizza bestellen soll - aber wir bereuen es nicht, denn Pizza mit schwarfer Salami und Schinken ... können sich beide sehen lassen (auch wenn der Rand ein bisserl arg dick und trocken war). Der Abschlussgrappa ist fast schon zu nobel für das einfache Gericht, aber wir nehmen ihn dankend an. Und freuen uns schon auf die nächste Pizza ... oder vielleicht nehmen wir dann doch mal was von der Tageskarte. Es klingt zu verlockend.

Beliebte Posts