Französisch im Westend: Marais Soir mon amour

Vor französischen Restaurants habe ich ja einen "Heiden-Respekt". Denn in der Schule habe ich Marais Soir. Es liegt gegenüber von dem berühmten Ladencafe Marais - im Westend - mit diesem wundervollen Ambiente eines alten Kurzwarengeschäftes. Das Marais schließt seine Tore aber schon um 20.00 Uhr, daher war die Freude um so größer, als plötzlich gegenüber das Marais Soir eröffnete. Und was soll ich sagen: man braucht gar kein Französisch. Die Karte kann jeder lesen und der Service ist so nett, dass auch alles bis in Kleinste erklärt wird. Ganz besonders liebevoll ist dazu auch die Weinberatung - so dass der Abend zu einem kleinen Gedicht wurde. Wunderbares Ambiente - moderner als gegenüber im Ladencafe - aber mit genau so viel Charme und herrliche Speisen. Undbedingt hingehen!
mich für das große Latinum entschieden und nicht für Französisch. Meinem Abitur-Durchschnitt hat das sehr gut getan. Aber wenn es darum geht, in einem französischen Restaurant die einfachsten Dinge zu bestellen, da rächt sich meine Entscheidung von damals. Ich kann ja nicht einmal die Speisekarten lesen, geschweige aussprechen, was auf der Tageskarte steht. Und daher versuche ich diese Peinlichkeit auch zu umgehen und meide eher die französische Küche. Doch trieb mich Neugierde ins

Beliebte Posts