Bei Tante Käthe auf dem Sofa: Cafe Käthe



Cafe Käthe in der Hoch-Au ist nicht nur ein Cafe, sondern auch eine Galerie. Man muss nur die Wände rund um gut ansehen und über die netten Antiquitäten und Bücherregale hinweg sehen. Gar nicht so einfach bei so einem kleinen Raum, der mittags dann auch noch voll ist. Voll mit Künstlern. Bei meinem Besuch nicht mit Malern, sondern mit Pianisten, Orchesterleitern und Violinisten ... Profimusiker, wo hin man blickt. Zumindest reden sie so an den Tischen reium. Man kann sich bei so einem angeregten Gespräch nur schwer auf die leckere Tomatensuppe konzentrieren, die von den netten Damen des Cafes, vielmehr der Gallerie, freundlichst serviert wird. Auch der Cafe ist ganz wunderbar. Und da die Atmosphäre also extrem kreativ ist, empfehle ich ausdrücklich einen Besuch.

Beliebte Posts