Seit 1898: Paul Isaak, der Bäcker der Nymphenburger



In der vierten Generation wird an der Südlichen Auffahrtsallee gebacken. Heute heißt die Bäckerei und Cafe: Paul Isaak und man bekommt hier wirklich gute Sauerteigbrote. Die Breze könnte ein bisschen rescher sein, aber die Kornspitz sind wunderbar.
Da die Nymphenburger ohnehin nicht sehr verwöhnt sind, was Gastronomie anbelangt, ist dies wohl der Bäcker ihres Vertrauens.
Die Webseite verspricht eine ganze Menge und ist einen Blick wert - die Inneneinrichtung könnte allerdings schon einmal ausgetauscht werden, denn all zu viele Nostalgiker, die die Ledersessel im Königsblau zusammen mit den Sitzbänken aus den 60ern begeistern, wird es nicht geben.

Beliebte Posts