Das Paradox an der Wasserburger Landstrasse - was soll man sagen

 Ein winzig kleiner Gastraum, eine Steh-Bar, ein paar Tische und Stühle und in der Luft der Duft von kaltem Rauch und Bierdunst von gestern abend. Im "Cafe" Paradox an der Wasserburger Landstrasse geht es wohl eher abends hoch her. Doch wenn man vormittags vorbei schaut, wird man sehr zuvorkommend bedient und die Wirtin gibt einem sehr gerne die druckfrische tz oder gar den Münchner Merkur zum lesen ab. Zu hoffen ist, dass am Abend eine Runde an Stammgästen das Paradox bevölkert und richtig dick abfeiert.

Beliebte Posts