Wunderbar klein und fein: Cafe Josefina

Kleiner geht es fast nicht. Und gemütlicher auch nicht. Das Cafe Josefina am Ende der Augustenstrasse ist wirklich winzig mit etwa fünf Tischen. Doch die sind prompt voll - mit Stammgästen, die das Josefina schon längst für sich entdeckt haben. Die Kuchen sind unwiderstehlich und der Cafe herrlich aromatisch. Frühstücken? Unbedingt hier. Zeitunglesen? Aber bitte. Oder einfach nur vor dem Cafe sitzen und gucken, wer da draußen so vorbei läuft? Man könnte meinen, man sitzt in Paris.
Ein kleiner Geheimtipp? Jetzt wohl nicht mehr.

Beliebte Posts